1. NRW
  2. Krefeld

Henning Wilke ist neuer Leiter der Krefelder Staatsanwaltschaft

Justiz : Henning Wilke leitet jetzt die die Staatsanwaltschaft in Krefeld

Der 55-Jährige ist Nachfolger von Jens Frobel, der nach Münster gewechselt ist.

Henning Wilke ist der neue Leitende Oberstaatsanwalt in Krefeld. NRW-Justizminister Peter Biesenbach hat dem 55-jährigen Juristen am Montag in Düsseldorf die Ernennungsurkunde ausgehändigt. Wilke ist Nachfolger von Jens Frobel, der seit Mai 2021 die Staatsanwaltschaft Münster leitet.

Wilke begann seine Laufbahn im staatsanwaltlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen im Jahr 1996. Seine erste Planstelle erhielt er im Februar 2000 bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf. Nach seiner Erprobung bei der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf wurde er dort im Juli 2012 zum Oberstaatsanwalt ernannt. Während einer Abordnung an die Verwaltung des Landtags Nordrhein-Westfalen von 2013 bis 2017 nahm er als wissenschaftlicher Mitarbeiter die Aufgaben für zwei Parlamentarische Untersuchungsausschüsse wahr.

Nach dem Ende der Abordnung wurde er im Mai 2017 an die Staatsanwaltschaft Düsseldorf versetzt. Seit August 2017 war er im nordrhein-westfälischen Ministerium der Justiz tätig. Er leitete zunächst im Abordnungsweg das Referat für Kabinett-, Landtags- und Bundesratsangelegenheiten und wurde im Juni 2018 zum Ministerialrat ernannt.

Seit September 2018 war er Leiter des Ministerbüros. Im Dezember 2018 folgte seine Ernennung zum Leitenden Ministerialrat.

Wilke ist verheiratet und Vater von drei Kindern.