Handtaschenraub in Krefeld: Seniorin schwer verletzt

Handtaschenraub : 84-jährige Krefelderin wird schwer verletzt und bewusstlos ausgeraubt

Unbekannte haben versucht einer Seniorin die Handtasche vom Rollator zu reißen. Dabei stürzte die 84-Jährige und verletzte sich schwer. Während sie bewusstlos am Boden lag, sollen die Täter ihre Handtasche entwendet haben und unerkannt geflüchtet sein.

Wie die Polizei mitteilt, war die Krefelderin gegen 18 Uhr mit ihrem Rollator auf dem Hanninxweg in Richtung Krützboomweg unterwegs. Dabei bemerkte sie zwei junge Radfahrer, die mehrfach an ihr vorbeifuhren und sie beobachteten. Hinter einem weißen Transporter soll plötzlich ein Mann versucht haben, ihr die Handtasche vom Rollator zu reißen. Dies misslang, weil die Tasche festgebunden war.

Bewusstlos ausgeraubt

Durch den Angriff verlor die 84-Jährige das Gleichgewicht und fiel zu Boden. Während sie bewusstlos am Boden lag, entwendeten die beiden Täter ihre Handtasche und flüchteten anschließend unerkannt mitsamt der Beute. Kurze Zeit später wurde die Seniorin von einem Zeugen aufgefunden, der den Rettungsdienst alarmierte.

Aufgrund ihres gesundheitlichen Zustandes konnte sie erst am Dienstagnachmittag vernommen werden.

Die Ermittlungen dauern an

Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Täter die Seniorin bereits gegen 16 Uhr dabei beobachtet haben, wie sie zunächst an der Kölner Straße Geld abgehoben hatte und anschließend im benachbarten Supermarkt einkaufen ging. Danach sind die beiden Fahrradfahrer ihr vermutlich bis zum Hanninxweg gefolgt.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung