1. NRW
  2. Krefeld

Guter Ablauf für den Tag ist sehr wichtig

Tipps : Guter Ablauf für den Tag ist sehr wichtig

Berater der Diakonie geben Tipps für den Umgang zu Hause.

Problem Im Augenblick hat fast niemand einen „normalen“ Tagesablauf. Eltern, Kinder, Arbeitnehmer – alle müssen sich auf die Krise einstellen und damit umgehen. Deshalb ist es jetzt laut der Verantwortlichen der Erziehungsberatungsstellen besonders wichtig, dass wir uns selbst einen guten Ablauf für den Tag vorgeben.

Tagesablauf Dieser Tagesablauf sollte für jeden nachvollziehbar und umsetzbar sein. Möglich ist auch ein Wochenplan, der mit der ganzen Familie besprochen und festgelegt wird. Zu einem solchen Wochenplan gehören zum Beispiel: Pflichtaufgaben für jede/n wie Hausarbeit, Hausaufgaben, Familienzeit, die entspannt miteinander verbracht werden kann. Der Wochenplan schafft einen gewohnten Rahmen, gibt Orientierung und Sicherheit innerhalb der Familie.

Erklären Für Kinder sind die Zusammenhänge des aktuellen Geschehens nicht selbstverständlich. Deshalb brauchen sie altersgerechte Erklärungen für das, was sie erleben und was durch Corona gerade geschieht oder nicht geschieht. Und die Ängste und Unsicherheit der Eltern oder der Bezugspersonen übertragen sich schnell auf Kinder. Sprechen Sie deshalb mit Ihren Kindern, beantworten Sie ihre Fragen, so gut Sie können und geben Sie Ihren Kindern Hoffnung darauf, dass die momentane Situation zeitlich begrenzt ist und dass auch wieder andere Zeiten kommen.

Kontakt So sind die Krefelder Beratungsstellen erreichbar:


Ev. Beratungsstelle unter der Telefonnummer 3632070 in der Zeit von Mo.-Do. 8 bis 12.30 und von 13.30 bis 17 Uhr sowie Fr. von 8 bis 12.30 Uhr.


Kath. Beratungsdienst unter 614620 in der Zeit von Mo.-Do. 8.30 bis 12.30 und von 14 bis-16.30 Uhr sowie Fr. von 8.30 bis 14 Uhr.


Psychologischer Dienst der Stadt Krefeld unter 3632670 in der Zeit von Mo. bis Do. von 9 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr sowie Fr. von 9 bis 13 Uhr.