Sportstätten-Serie Grotenburg in Krefeld: Zwischen Europapokal und Oberliga

Serie | Krefeld · Die Grotenburg in Krefeld hat eine lange Historie – und einige denkwürdige Spiele gesehen. Nun soll ein neues Heimatgefühl für die treuen Anhänger geschaffen werden.

In der Grotenburg trägt der KFC Uerdingen seine Heimspiele aus.

In der Grotenburg trägt der KFC Uerdingen seine Heimspiele aus.

Foto: Samla Fotoagentur/samla.de

In der WZ-Serie „Krefelds Sportplätze“ geht es heute um Fußball – und dabei natürlich um eines der bekanntesten Bauwerke, das es in der Stadt gibt: die Grotenburg. Das Krefelder Stadion ist vielen Fußballfans in der ganzen Republik ein Begriff. In Krefeld kennt es jeder, schließlich trägt der ortsansässige KFC Uerdingen hier seine Heimspiele aus. Nach einer vierjährigen Pause konnten die Uerdinger in der vergangenen Saison den langersehnten Einzug in ihr Stadion feiern. Die Grotenburg wird momentan von der Stadt Krefeld saniert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 17 Millionen Euro, Ende des Jahres soll das legendäre Bauwerk dann in neuem Glanz erscheinen.