1. NRW
  2. Krefeld

Großeinsatz in Krefeld​: Drogen und ein Haus voller Schaben entdeckt

Teile von Gebäude gesperrt : Behörden entdecken Drogen und ein Haus voller Schaben in Krefeld

Teile eines Gebäudes sind gesperrt worden, Drogen wurden sichergestellt - Polizei und Stadt waren in Krefeld im Großeinsatz.

Wie berichtet, haben Polizei und Stadt am Donnerstag die Drogenszene und Problemimmobilien bei einem mehrstündigen Einsatz kontrolliert. Es handelte sich um einen landesweiten grenzüberschreitenden Fahndungs- und Kontrolltag, an dem Clankriminalität in den Fokus genommen werden sollte.

Am Freitag haben die Behörden eine vollständige Bilanz veröffentlicht. Demnach wurden rund um die Schwertstraße, am Theaterplatz und in der südlichen Innenstadt diverse Ermittlungsverfahren eingeleitet, eine Festnahme durchgeführt, Teile eines Gebäudes gesperrt und offensichtlich gestohlene Fahrräder sichergestellt.

Ein Einsatzschwerpunkt lag auf dem Theaterplatz. Unter Einsatz einer Hundertschaft fand hier eine großangelegte Personenkontrolle statt. Von insgesamt 35 Personen waren 20 von der Staatsanwaltschaft zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Bei zwei Personen wurde geringen Mengen Betäubungsmittel gefunden und sichergestellt.

Drei Problemimmobilien an der Schwertstraße, der Dießemer Straße und der Seidenstraße wurden durch die Arbeitsgruppe Problemimmobilie mit mehr als 20 Beamten kontrolliert. In allen drei Mehrfamilienhäusern wurden Brandschutzmängel festgestellt. In einer Immobilie an der Schwertstraße wurde noch vor Ort die Nutzung der Obergeschosse mit sofortiger Wirkung untersagt. Eine Heizung gab es dort nicht. In einem anderen Gebäude wurde ein erheblicher Schabenbefall festgestellt. Gegen die Eigentümer werden nun ordnungsbehördliche Maßnahmen eingeleitet.

Bei der Überprüfung eines weiteren Mehrfamilienhauses in unmittelbarer Nachbarschaft auf der Hardenbergstraße stellten Ermittler der Kriminalpolizei 15 offensichtlich gestohlene Fahrräder sicher. Ermittlungen werden ebenfalls aufgenommen.

In der südlichen Innenstadt wurden drei Wohnungen durchsucht. In diesen Räumen an der Neusser Straße, der Stephanstraße und der Petersstraße konnten Betäubungsmittel sichergestellt werden. Außerdem nahmen die Ermittler einen 39-Jährigen fest, gegen den ein Haftbefehl vorlag.

(red)