1. NRW
  2. Krefeld

Grillabend eskaliert in Krefeld - Feuerwehreinsatz

Feuerwehreinsatz : Grillabend eskaliert in Krefeld

Zwei Personen haben am Samstagabend in Krefeld gegrillt. Um einen Feuerwehreinsatz zu vermeiden, hätten sie sich allerdings besser einen anderen Ort aussuchen sollen.

An der Dießemer Straße haben zwei Personen am 15. Mai um 20.45 Uhr gegrillt. Die Feuerwehr wurde wenig später alarmiert.

Die beiden Personen hatten den Holzkohle-Grill in einem Gebäude angezündet, teilte ein Sprecher der Krefelder Feuerwehr mit.

Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, löschten sie den Grill zügig ab und der Rettungsdienst untersuchte die beiden leichtsinnigen Grillmeister. Verletzt wurde niemand.

(red)