1. NRW
  2. Krefeld

Glück im Unglück: Nächtlicher Crash auf der A 57 bei Krefeld

Glück im Unglück : Nächtlicher Crash auf der A 57 bei Krefeld

Auf der A 57 bei Krefeld hat es am Freitagabend gekracht. Zwei Autos sind stark beschädigt worden. Die Fahrer haben viel Glück gehabt.

Auf der A 57 Höhe der Anschlussstelle Krefeld-Zentrum hat es am 23. April einen schweren Unfall gegeben, teilte die Autobahnpolizei mit. Zwei Autos wurden dabei komplett zerstört. Die Fahrer hatten Glück im Unglück.

Nach Angaben der Beamten ereignete sich der Unfall um 21.56 Uhr in Fahrtrichtung Köln. Eine Person ist aus noch ungeklärter Ursache gegen die Leitplanke gefahren. Dabei wurde ein anderer Wagen in den Unfall verwickelt. Zwei Personen wurden leicht verletzt. In Lebensgefahr war niemand. Die Autos wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren.

Die Feuerwehr und die Polizei waren vor Ort, um die Unfallstelle zu sichern. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

(red)