Deutscher Wetterdienst Warnung vor schweren Gewittern in NRW – Krefeld und Düsseldorf im Radius

Krefeld · Die Menschen in NRW müssen mit Gewittern und Regenfällen rechnen. Der Deutsche Wetterdienst hat Warnungen ausgegeben.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: dpa/Patrick Pleul

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Mittwochnachmittag vor schweren Gewittern in der Region gewarnt. Eine amtliche Warnung vor starkem Gewitter der Stufe 2 (orange) galt zunächst von 14.41 bis 15.30 Uhr.

Nach den Angaben waren Sturmböen und Starkregen möglich. Die Warnung galt unter anderem für die Städte Krefeld, Düsseldorf und Kempen.

Ähnlich unfreundlich geht es an Fronleichnam weiter: Im Verlauf des Donnerstags kommen laut DWD erneut Schauer und Gewitter auf. Die Meteorologen rechnen mit starken bis stürmischen Böen und örtlich mit Starkregen. Schauer, einzelne Gewitter und teils Starkregen gibt es demnach auch am Freitag.

Einen kleinen Lichtblick bietet die Vorhersage für Samstag: Das Wochenende beginnt laut DWD wolkig bis stark bewölkt, regnen soll es aber nur noch selten und an einzelnen Orten. Ansonsten bleibe es verbreitet trocken.

(wz/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort