1. NRW
  2. Krefeld

Gewitter und Starkregen zogen über Krefeld​ hinweg​

Nach Unwetterwarnung : Gewitter und Starkregen zogen über Krefeld hinweg

Für Krefeld wurde eine Unwetterwarnung ausgegeben. Die Feuerwehr konnte jedoch glücklicherweise Entwarnung geben.

Zwischen 20 und 21 Uhr am Montagabend galt für Krefeld eine amtliche Unwetterwarnung. Bis 21.30 mussten nach ersten Feuerwehrinformationen keine größeren Einsätze gefahren werden. Gegen Abend beruhigte sich die Lage wieder. Das bestätigte auch Feuerwehrsprecher Christoph Manten am Dienstagmorgen. Es sei weiterhin zu keinen größeren Einsätzen im Stadtgebiet gekommen, erklärte er unserer Redaktion.

Vorabmeldung 23.05.22

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes sollte es ab Montagmittag gegen 12 Uhr erneut zu kräftigen Gewittern kommen. Dabei müsse mit Starkregen im Bereich von 20 bis 35 Liter pro Quadratmeter gerechnet werden. Zudem käme es zu orkanartigen Böen mit einer Geschwindigkeit zwischen 95 und 110 Kilometer pro Stunde. Dabei ist eine weitere Begleiterscheinungen größerer Hagel von bis zu drei Zentimeter großen Körnern.

(red)