1. NRW
  2. Krefeld

Garantie abgelaufen— Gerät kaputt

Garantie abgelaufen— Gerät kaputt

Sechs Kilogramm Elektro- und Eisenschrott produziert jeder Krefelder im Jahr.

Kaum hat der Staubsauger die Garantiezeit von zwei Jahren überschritten, kündet ein rasselndes Geräusch beim Saugen bereits vom jähen Ende des Haushaltsgerätes. Unzureichende Softwareupdates, die Verarbeitung billiger Materialien und Nicht-Reparierbarkeit sind nur einige Gründe dafür, dass die Haltbarkeitsdauer von Produkten drastisch sinkt. In der Kritik steht deswegen auch die Industrie, der zwecks Gewinnmaximierung ein geplanter Verschleiß nach Ablauf der Garantie vorgeworfen wird.

„Viele Menschen wünschen sich langlebige und gut reparierbare Haushaltsgeräte und Alltagsgegenstände. Doch die Unsicherheit ist groß, wie man solche Produkte erkennt, wann eine Reparatur sinnvoll ist und wohin man sich im Reparaturfall wenden soll“, sagt Caroline Pilling, Umweltberaterin der Verbraucherberatungsstelle in Krefeld.

Bis Ende Dezember können sich die Krefelder in der Verbraucherzentrale, Petersstraße 55-57, deswegen über das Thema „Reparieren statt wegwerfen“ informieren. Das Motto: „NRW repariert“. An praktischen Beispielen und in einem Quiz erfahren sie, welche Kriterien für eine gute Reparierbarkeit entscheidend sind. Für Teilnehmer der Aktion gibt es ein nützliches Geschenk. Hilfe gibt es auch bei Reklamationen im Garantiezeitraum.

Hinweisen möchte Caroline Pilling auf die Möglichkeit, sich außerdem in einem der zwei Krefelder Repair-Cafés helfen zu lassen. Die Öffnungszeiten sind einsehbar unter:

asta.hn/repair-cafe forum-krefeld-viersen.de