Für den Erhalt der Bücherei in Uerdingen

Für den Erhalt der Bücherei in Uerdingen

Krefeld. Die Uerdinger Lokalpolitiker wollen sich für den Erhalt der Stadtteilbücherei einsetzen. Das erklärten am Donnerstagabend Vertreter aller Fraktionen. Bezirksvorsteher Elmar Jakubowski (CDU), dessen Fraktion die Haushaltskürzung um ein Prozent gemeinsam mit FDP und UWG beschlossen hat, betonte: „Wir werden die Ärmel hochkrempeln, um die Bücherei zu retten.“

Eine Schließung sei nämlich keineswegs beschlossene Sache. Abgesegnet habe man am Mittwoch im Stadtrat nur die Kürzung an sich, nicht aber die Vorschläge der Verwaltung, zu denen auch das Aus der Stadtteilbücherei gehört. Jürgen Hengst (SPD) betonte ebenfalls: „Wir waren gegen die Schließung — und sind es weiterhin.“ cel

Mehr von Westdeutsche Zeitung