Fünf Tipps für Spiel ohne Ranzen in Krefeld - und das komplette Programm

Im Stadtwald : Fünf Tipps für die Ferien-Aktion Spiel ohne Ranzen im Stadtwald

Ab Samstag gibt es zahlreiche Angebote im Krefelder Stadtwald. Unsere Redaktion hat Wissenswertes zum Start zusammengefasst.

Tschüss Lehrer, hallo Ferien - direkt am Anfang der schulfreien Zeit startet auf der Stadtwaldwiese Spiel ohne Ranzen. Das Ferienprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die zumindest in der ersten Woche daheim bleiben. Auch beim 44. Sommerspielplatz ist ein Programm zusammengestellt worden, bei dem „Spiel, Spaß, Sport, Lernen und Kreativität an vorderster Stelle stehen“, erklärte Kerstin Jensen, Vorsitzende des Vereins Arbeitskreis Krefelder Frauenverbände, der die Spielwoche organisiert. Hier gibt es fünf Tipps rund um den Ferienspaß:


Für einige Aktivitäten ist eine Anmeldung nötig
. Dazu zählen Segeln und Rudern (beides nur für Schwimmer), eine Zooführung und ein Museumsbesuch. Die Anmeldung erfolgt laut Flyer vor Ort am Pavillon des Fahrkartenverkaufs der Stadtwaldbahn. Die Termine im Überblick: Montag, 15. Juli, wird auf dem Elfrather See von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr gesegelt (weitere Termine am 16. Juli). Dabei helfen Experten des Segelklubs Bayer Uerdingen. Einen Zoobesuch mit Führung gibt es am 16. und 18. Juli, jeweils ab 15 Uhr. Auch gerudert werden darf auf dem Elfrather See.

Dabei unterstützt der Crefelder Ruder-Club am Samstag, 20 Juli, zwischen 10 und 12 Uhr. Einen Workshop im Kaiser-Wilhelm-Museum gibt es am 17. und 18. Juli jeweils von 14 bis 16 Uhr (für Kinder ab sechs Jahren). Ebenfalls am 17. Juli gibt es einen Besuch auf dem Bauernhof „Lefkeshof“ für Kinder von fünf bis zehn Jahren (13 bis 17 Uhr).


Täglich gibt es Klassiker, die Spaß machen. Abseits von zahlreichen anderen Aktivitäten, die die ganze Woche über an einzelnen Tagen in den Stadtwald locken, gibt es Angebote, die täglich zwischen 10 und 17 Uhr für Vergnügen sorgen. Darunter befinden sich absolute Klassiker, bei denen wohl auch die eine oder andere Spiel-ohne-Ranzen-Erinnerung lebendig werden kann: Die Eisenbahn „Santa Fe Express“ lädt für 80 Cent zu einer Fahrt durch den Stadtwald ein. Das komplette Programm im PDF-Format:

Auf Luftkissen und einer Hüpfburg kann getobt und einem Holzspielplatz gezimmert, gebaut und gehämmert werden. Das Puppentheater „Doncalli“ lädt täglich zu zwei kostenlosen Vorstellungen ein. Zudem gibt es das Programm einer Kinderkirche und auch ein kleiner Trödelstand ist geplant.


Für kleine und große Besucher gibt es etwas gegen den Hunger.
Für Kinder gibt es Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen und Nachmittags-Snack - teilweise mit Getränk) kostenfrei. Zusätzliche Getränke für einen Tag im Stadtwald sollten aber mitgebracht werden. Erwachsene Besucher können zu günstigen Preisen Kaffee, Kuchen, Pommes, Würstchen, Eis, Softdrinks und Milchprodukte kaufen. Gewinne aus dem Verkauf und allen anderen Aktivitäten kommen unmittelbar dem Sommerspielplatz zugute, erklären die Veranstalter.


Zahlreiche Programmpunkte versprechen viel Spaß, auch direkt zum Start. Bei diesem Spiel-ohne-Ranzen Programm fällt es schwer, einige Highlights herauszupicken. Die folgenden Zeilen vermitteln daher einen Eindruck zum Start der Aktion. Schon am Samstag geht es mit spannenden Aktionen los, die teilweise im Laufe der Woche wiederholt werden: Unter anderem wird der Baseball-Verein Krefeld Crows eine Art Straßen-Version des Sports anbieten, in Werkstätten kann gebaut und experimentiert werden, es gibt eine riesige Version des Spiels „Vier gewinnt“ und es werden Lesezeichen und kleine Rucksäcke gestaltet und bemalt. Außerdem gibt es ein Hip-Hop-Angebot, Ponyreiten und Stockbrot mit Pfadfindern. Zum Abschluss des Programms am Samstag (13. Juli) gibt es ab 16 Uhr das Puppentheater „Doncalli“.

Wer möchte, kann den Sommerspielplatz unterstützen. Laut den Veranstaltern wird „tatkräftige Unterstützung“ beim Auf- und Abbau und während der gesamten Dauer des Sommerspielplatzes benötigt. Jugendliche ab 16 Jahren oder Erwachsene können sich melden. Auch alte Oberhemden als Malkittel, Hämmer, Zangen, Nägel, nicht gesplitterte Paletten, Holzlatten oder gut erhaltener Trödel werden benötigt. Der Vorstand des Arbeitskreises Krefelder Frauenverbände und Helfer sind täglich auf der Wiese von 10 bis 17 Uhr im Bauwagen zu erreichen.

Weitere Informationen gibt es auch im Internet auf der Homepage der Veranstaltung unter: spiel-ohne-ranzen.com

Mehr von Westdeutsche Zeitung