Überblick Start in die Saison am Niederrhein: Welche Freibäder in Krefeld, Kempen und Co. schon geöffnet haben

Krefeld · Die Freibadsaison hat begonnen – viele Bäder in der Region haben bereits geöffnet, andere werden es noch tun. Hier eine Übersicht mit Öffnungszeiten.

 Derzeit laufen im Freibad Bockum die Vorbereitungen für die Eröffnung am 30. Mai.

Derzeit laufen im Freibad Bockum die Vorbereitungen für die Eröffnung am 30. Mai.

Foto: Andreas Bischof

Die Sonne lacht und die Temperaturen steigen – die perfekten Voraussetzungen, um sich eine Abkühlung zu genehmigen und im Wasser zu planschen. In manchen Freibädern hat die Saison bereits begonnen, andere ziehen noch nach. Die WZ hat eine Übersicht der Freibäder in Krefeld und Umgebung erstellt.

Badezentrum Bockum

Am Donnerstag, 30. Mai, öffnet das Freibad Bockum, Am Badezentrum 2, seine Pforten. Die Freibadanlage bietet eine Mischung aus Sport und Spaß. Mit einem Mehrzweckbecken, einer Rutschenlandschaft, einem Sportbecken und einem Kleinkindbereich mit Rutschen gibt es viele Möglichkeiten zur Abkühlung. Außerdem verfügt die Anlage über einen Spielplatz, ein Beachvolleyball- und Streetballfeld, eine Ballspielwiese und eine Außen-Gastronomie.

Der Eintritt kostet vier Euro. Kinder unter einem Meter Körpergröße haben freien Eintritt. Das Freibad hat montags von 12 bis 21 Uhr, mittwochs von 10 bis 21 Uhr und an den anderen Wochentagen von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Samstags, sonntags und an Feiertagen öffnet es von 10 bis 18 Uhr.

Sommerbad Neptun

Das Naturfreibad in Fischeln an der Grevenbroicher Straße 90 hat bereits geöffnet und liegt mitten im Grünen. Mit einer weitläufigen Liegewiese rund um das Wasser, einem Wasserballfeld sowie Fußball- und Volleyballanlagen auf der Sportwiese kann der Besuch vielfältig gestaltet werden. Für Verpflegung sorgen ein Kiosk und die Gastronomie Neptunes Beach.

Kinder bis sechs Jahre zahlen keinen Eintritt. Die Tageskarte für Jugendliche, Studenten und Rentner kostet 3,50 Euro und für Erwachsene vier Euro. Das Sommerbad öffnet montags bis freitags von 14 bis 19 Uhr und am Wochenende und an Feiertagen von 10 bis 19 Uhr. In der Hauptsaison, also den Sommerferien öffnet es die ganze Woche über von 10 bis 19 Uhr. Wetterbedingte Schließungen behält sich der SV Neptun vor.

 Beim SV Neptun wurde viel Sand für das Strandfeeling aufgeschüttet.

Beim SV Neptun wurde viel Sand für das Strandfeeling aufgeschüttet.

Foto: SV Neptun

Aqua Sol Kempen

Ebenfalls schon geöffnet hat das Aqua Sol in Kempen an der Berliner Allee 53, welches als größtes Freibad am Niederrhein ein beliebtes Ausflugsziel ist. Hier findet man neben dem Familienbecken mit Breitrutsche und einem separaten Kinderbereich ein Sportbecken mit Sprunganlage. Wer das Freibad besucht, hat auch die Möglichkeit, ohne Aufpreis ins Hallenbad zu gehen, wo es ebenfalls mehrere Becken und eine Rutsche gibt. Sowohl im Hallen- als auch im Freibad gibt es Gastronomien.

Der Eintritt für Kinder unter vier Jahren ist frei. Kinder von vier bis 15 Jahren zahlen unter der Woche sechs Euro und Erwachsene neun Euro Eintritt. Am Wochenende und an Feiertagen steigt der Preis je um 50 Cent. Das Aqua Sol hat dienstags bis freitags von 10 bis 21 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 Auch im Aqua Sol in Kempen gibt es die Möglichkeit zur Erfrischung.

Auch im Aqua Sol in Kempen gibt es die Möglichkeit zur Erfrischung.

Foto: Stadtwerke Kempen

De Bütt Willich

Die Saison für das Freibad des Freizeitbades De Bütt in Willich (Zum Schwimmbad 1) beginnt ab Mittwoch, 29.05.24. Der Eintritt kostet für Kinder (3 bis 17 Jahre) fünf und für Erwachsene sieben Euro für eine Tageskarte. Die Familienkarte wird für 14 Euro verkauft. Eine Saisonkarte kostet für Kinder 90 und für Erwachsene 140 Euro, ein Abendticket ab 18 Uhr jeweils vier Euro.

Die Öffnungszeiten: montags bis freitags 13 bis 21 Uhr (ab 21.08. bis 20 Uhr). Am Wochenende und feiertags 10 bis 20.30 Uhr (ab 21.08. bis 20 Uhr). In den Schulferien ist das Bad auch dienstags bis freitags bereits ab 10 Uhr geöffnet.

Das Freibad in Willich bietet laut Internetseite unter anderem ein Erlebnisbecken mit Strömungskanal, ein Sportbecken mit acht Bahnen, ein Aktionsbecken mit „Breitrutsche“, ein Babybecken, ein großes Hüpfkissen, eine Kinder-Matsch-Anlage, Fußballfeld und Co..

SSF Aegir-Uerdingen 07

An der Duisburger Straße 383 befindet sich der Verein SSF Aegir an einem Waldsee. Dort gibt es ein Freibadbecken, ein Planschbecken und mehrere Sportangebote wie zum Beispiel Stand-up-Paddling auf dem Waldsee, einen Street-Basketball- und einen Tennisplatz. Die Anlage ist normalerweise Vereinsmitgliedern vorbehalten, doch am Samstag, 25. Mai, öffnet der Verein von 15 bis 19 Uhr auch für Gäste seine Türen. Der Eintritt ist kostenlos.

SV Bayer Uerdingen 08

Auch die Außenanlage des SV Bayer Uerdingen, Am Waldsee 25, feiert in diesem Jahr einen Tag der offenen Tür, an dem auch Gäste die Vereinsanlage nutzen dürfen. Dieser findet am Sonntag, 26. Mai, von 10 bis 16 Uhr statt. Neben dem Waldsee mit kostenlosen Angeboten und Schnupperkursen für beispielsweise Aquafitness oder Wakeboarden gibt es zwei Sandstrände, ein Beachvolleyballfeld, einen Multifunktionsplatz mit Basketballkorb, zwei Tischtennisplatten, ein barrierefreies Trampolin sowie ein Spielplatz-Areal. Stärken können sich die Besucher im „The Point“ am Waldsee. Der Eintritt sowie Kurse sind an diesem Tag frei. Wer dem Verein beitreten möchte, erhält am Tag der offenen Tür 30 Prozent Rabatt auf die Aufnahmegebühr.

SVK 72

Seit Ende April hat auch das Sommerbad der Schwimmvereinigung Krefeld an der Palmstraße 8 wieder geöffnet. Das Sommerbad ist allerdings nur Vereinsmitgliedern vorbehalten. Aktuell können laut Internetseite keine neuen Mitglieder aufgenommen werden – es gibt eine Warteliste. Wer nachweislich nicht aus Krefeld kommt, darf in Begleitung eines erwachsenen Vereinsmitglieds das Gelände besuchen. Dafür muss mindestens drei Werktage vorab eine Wochenkarte per E-Mail erworben werden. Diese kostet für Erwachsene 50 Euro und für Kinder und Jugendliche 25 Euro.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort