1. NRW
  2. Krefeld

Flucht in Krefeld: Männer werfen Drogen in Mülleimer

Flucht in Krefeld : Männer werfen Plastiktüte mit Drogen in Mülleimer

Ein vorbeifahrender Streifenwagen hat zwei Männer offenbar überrascht. Auf ihrer Flucht versuchten sie, eine Tüte mit Drogen loszuwerden.

Als der Streifenwagen auftauchte, gerieten sie offenbar in Panik: Am Dienstagabend haben Polizeibeamte zwei mutmaßliche Drogendealer in Krefeld gefasst. Auf ihrer Flucht warf das Duo nach den Angaben eine Tüte mit Marihuana in einen Mülleimer.

Um 19.55 Uhr fuhr ein Streifenwagen an dem Duo (19 und 33 Jahre alt) vorbei. Sie warfen „hastig eine Plastiktüte in einen Mülleimer am Max-Petermann-Platz“, teilte die Polizei mit. Die Beamten stoppten die Männer, in der Plastiktüte fanden sie 25 Gramm Marihuana.

Die Männer seien vorläufig festgenommen worden. Aufgrund „fehlender Haftgründe“ seien sie nach einer Identitätsfeststellung zwischenzeitlich wieder entlassen worden. Sie erwarte eine Strafanzeige.

(red)