Feuerwehr übt Unfallszenario mit Straßenbahn

Feuerwehr übt Unfallszenario mit Straßenbahn

Krefeld. Die 25 Brandbekämpfer des Löschzuges der Feuerwache1 sind am Donnerstag zu einer Übung der besonderen Art ausgerückt. An einer tonnenschweren Bahn der SWK an der Grenzstraße wurde ab 10Uhr das Retten und Bergen von verletzten Personen geübt, die durch einen Unfall unter die Bahn geraten sind.

"Es gibt eine Reihe von hydraulischen und mechanischen Gertäten, die für Rettungen dieser Art in Frage kommen", erklärte Einsatzleiter Karl-Heinz Mielke. "Diese regelmäßig stattfinden Übungen dienen dazu, dass der Ablauf und die Funktionsweise unseren Leuten stets präsent ist." Die Übung, die mit Unterstützung der SWK ermöglicht wurde, verlieft zur vollen Zufriedenheit des Einsatzleiters.