1. NRW
  2. Krefeld

Feuerwehr in Krefeld im Großeinsatz: Frau bei Brand schwer verletzt

Fünf Einsätze am Abend : Feuerwehr in Krefeld im Großeinsatz: Frau bei Brand schwer verletzt

Mehrere Einsätze innerhalb kurzer Zeit lassen den Rettungskräften in Krefeld keine Ruhe: Nach einem Brand musste eine Frau in eine Spezialklinik gebracht werden, bei einem Unfall wurden mehrere Menschen verletzt.

Die Sirenen der Einsatzfahrzeuge schallen am Dienstagabend scheinbar ohne Pause durch Krefeld. Kein Wunder: Innerhalb von rund zweieinhalb Stunden musste die Feuerwehr fünf Einsätze bewältigen. Das erklärte Feuerwehrsprecher Christoph Manten gegen 21.30 Uhr unserer Redaktion.

Frau muss nach Brand in Krefeld in Spezialklinik gebracht werden

Zu dem Zeitpunkt wurde eine Frau mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik nach Duisburg gebracht. In einer Dachgeschosswohnung am Gahlingspfad war gegen 19.50 Uhr ein Brand ausgebrochen, die Feuerwehr rettete die Frau aus ihrer Wohnung, sie musste wiederbelebt werden, so Feuerwehrsprecher Manten.

Sechs leichter verletzte Personen mussten demnach noch vor Ort untersucht werden. Die Feuerwehr war am Abend noch mit zwei Drehleiter-Fahrzeugen im Einsatz, rund 40 Kräfte seien es in der Spitze gewesen, 20 am späteren Abend. Autofahrer sollten den Bereich umfahren.

Bei einem Unfall in Krefeld wurden vier Menschen verletzt

Ein weiterer Einsatz am Dienstagabend: Bei einem Unfall wurden vier Menschen verletzt, so Manten. Darunter seien nach ersten Informationen auch Schwerverletzte. Zu dem Unfall war es nach den Angaben im Bereich Nirostastraße/Oberschlesienstraße gekommen. Außerdem habe es drei weitere gemeldete Brände im Stadtgebiet gegeben, bei diesen habe es keine Verletzten gegeben. Die Berufsfeuerwehr wurde am Dienstagabend durch alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.

(pasch)