Feuer in Kleingartenanlage: Mutmaßlicher Brandstifter erwischt

Feuer in Kleingartenanlage: Mutmaßlicher Brandstifter erwischt

Krefeld. Einen mutmaßlichen Brandstifter, der Feuer in der Kleingartenanlage an der Martinstraße gelegt haben soll, haben Polizisten auf frischer Tat erwischt. Um kurz vor 1 Uhr war die Polizei über einen Laubenbrand informiert worden.

Im Rahmen der Fahndung entdeckte eine Streifenwagenbesatzung einen Mann (40) auf dem Deutschen Ring, der Brandbeschleuniger und ein Feuerzeug dabei hatte. Seine Kleidung hatte Brandlöcher. Als die Beamten ihn durchsuchten, fanden sie außerdem geringe Menge Betäubungsmitteln. Der Willicher wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen dauern an. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung