Felix Lobrecht macht Witze über tote Affen aus Krefelder Zoo

„Affen brennen richtig gut“ : Felix Lobrecht macht Witze über tote Affen aus Krefelder Zoo

In seinem Programm hat Comedian Felix Lobrecht die verbrannten Affen im Krefelder Zoo verhöhnt. Nun erntet der 31-Jährige einen Shitstorm in den sozialen Medien.

Der Comedian Felix Lobrecht (bekannt für seinen Podcast „Gemischtes Hack“ und seinen Youtube-Kanal „Stand-up 44“) hat mit einem Auftritt eine Welle der Empörung ausgelöst.

In seinem Video mit dem Titel „30 Affen“ zieht der Künstler fast vier Minuten über die in der Silvesternacht verbrannten Affen des Krefelder Zoos her.

Mit mehreren Passagen erhitzt Lobrecht die Gemüter. Seinen Auftritt beginnt er mit den Worten: „Wollen wir über die abgefackelten Affen sprechen? Weil, es waren ja schon viele. Es waren 30 Affen an der Zahl. Und das kann man nicht totschweigen. Ich glaube, bis 17 hätte man es irgendwie, aber 30?“

Einigen Twitter-Nutzern geht Lobrechts Auftritt offenbar zu weit. Sprüche wie beispielsweise: „Ich glaube auch, Affen brennen richtig gut. Wegen ihrem Fell. Die tragen permanent eine Jacke aus Grillanzündern“, werden als Grenzüberschreitung wahrgenommen.

(mars)