Familientag auf der Rennbahn: Hüpfburg und Streichelzoo

Familientag auf der Rennbahn: Hüpfburg und Streichelzoo

Beim Familientag gibt es viele Angebote — vor allem für Kinder.

Krefeld. Es wird ein Fest für Alt und Jung, für Groß und Klein: Am Dienstag laden Westdeutsche Zeitung und Welle Niederrhein von 11 bis 18 Uhr zum „Familientag auf der Rennbahn“.

Auf die Gäste wartet ein tolles Programm auf dem Areal im Stadtwald und auf der Bühne. Im Derby wird es zudem ein familienfreundliches Gastronomie-Angebot geben.

Zu den Akteuren im Programm zählen die DRK-Wasserrettungsdienste, die verschiedene Vorführungen anbieten. Auch die Hüpfburg wird wieder bereitstehen. Außerdem hat sich der Segway-Point Krefeld mit Präsentation und Mitmach-Aktionen angesagt. Das Kinderkarussell „Don Carlos“ wartet auf kleine Besucher.

Der Ponyhof Bäskeshof bietet Ponyreiten und einen Streichelzoo an. Zusätzlich wird es eine Kinderspielstraße, eine Spielkiste, eine Malstation und eine Button-Maschine geben. Der Fachbereich Jugendhilfe der Stadt präsentiert sich unter anderem mit Bastelaktionen und Kinderschminken.

Die WZ wird mit ihrem Gewinnspielstand vertreten sein sowie mit einem Basketballkorb und einem Aktionsparcours. Die Welle Niederrhein veranstaltet ein Quiz. Am mobilen Nachrichtenstudio, „Radio-Kids“, werden Kinder vor Ort lokale Nachrichten präsentieren. Und es wird wieder zahlreiche Vorführungen und Aktionen der Polizei und der Stadt Krefeld zum Thema „Krefelder Fairkehr“ geben.

Der SC Bayer stellt im Aktionsbereich diverse Sportarten vor. „Dance und Fitness“ heißen die Vorführungen mit Tanz-Workshop von Biggi Klömpkes; Mine-Sports präsentiert Breakdance. Zugunsten einer Spende für die „Aktion Lichtblicke“ können die Besucher auf einer 40-Meter-Lkw-Arbeitsbühne der Firma Gerken mitfahren. Auf großes Interesse wird sicherlich auch eine Flugshow „Modellfliegen am Niederrhein“ stoßen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung