1. NRW
  2. Krefeld

Falsche Polizisten bestehlen 82-Jährige

Falsche Polizisten bestehlen 82-Jährige

Krefeld. In Krefeld gehen als Polizisten verkleidete Trickdiebe um. Am Mittwoch gegen 13 Uhr standen sie bei einer 77-Jährigen am Wilmendyk vor der Haustür und stellten sich als Kriminalbeamte vor.

Mit ihren falschen Dienstausweisen verschafften sie sich Zutritt zur Wohnung der Seniorin. Sie erzählten der Frau, dass bei ihr eingebrochen worden sei und drängten sie im Gesprächsverlauf dazu, ihre Verstecke für Bargeld und Schmuck zu offenbaren. Als die Fremden feststellten, dass die Krefelderin gar keine Wertgegenstände besitzt, verließen sie die Wohnung ohne Beute.

Kurze Zeit später unternahmen die Kriminellen einen zweiten Versuch an der Blumentalstraße und waren erfolgreich. Bei einer 87-Jährigen schummelten sie sich mit der gleichen Geschichte in die Wohnung. Auch hier legitimierten sie sich mit Ausweisen und sprachen zudem in Funkgeräte. Nachdem die Männer sich die Geheimverstecke für Geld und Schmuck zeigen ließen, ging einer der falschen Beamten mit der Seniorin ins Schlafzimmer und verwickelte sie dort in ein Gespräch. Nachdem sie wieder allein war, bemerkte die 87-Jährige, dass ihre Wertsachen gestohlen wurden.

Die Täter werden wiefolgt beschrieben: rund 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Einer der Männer wurde von den Zeugen als Deutscher erkannt, schlank, mit kurzen blonden Haaren und bekleidet mit Jeans und einem Pullover. Der Komplize hatte schwarze Haare und sprach mit osteuropäischem Akzent. Hinweise an die Polizei: 02151/634-0.