1. NRW
  2. Krefeld

Falsche Gesundheitsamtmitarbeiterin klaut Schmuck von Krefelderin

Mieser Trick : Falsche Gesundheitsamtmitarbeiterin klaut Schmuck von Krefelderin

Eine Diebin hatte sich als Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes ausgegeben und eine Seniorin mit einem meisen Trick reingelegt.

Die Diebin hat sich am 1. Dezember um 15.30 Uhr als Gesundheitsamtmitarbeiterin ausgegeben, teilte die Polizei mit.Sie rannte auf eine 83-jährige Krefelderin zu, die kurz zuvor zu ihrem Haus an der Straße Im Heggelsfeld zurückgekehrt war. Die Betrügerin gab an, eine Umfrage zum Thema Corona durchzuführen und überredete die Krefelderin, die Befragung im Haus zu machen. Dort lenkte sie die ältere Dame ab und verließ das Haus, als sie einen Anruf erhielt.

Wenige Tage später bemerkte die Seniorin, dass Schmuck aus dem Schlafzimmer im Obergeschoss fehlt und alarmierte die Polizei.

Die Täterin ist circa 1,60 bis 1,65 Meter groß und hat eine normale Statur. Sie hat eine dunkle Hautfarbe, trug ein Kopftuch und hat schwarze Haare. Sie sprach akzentfreies Deutsch.

Polizei und Stadt Krefeld weisen darauf hin, dass das Gesundheitsamt keine Umfragen zum Thema Corona durchführt und auch keine Befragungen an der Haustür macht.

(red)