Polizei: Fahrzeug brennt auf A57 bei Krefeld aus

Polizei: Fahrzeug brennt auf A57 bei Krefeld aus

Schrecksekunde für einen BMW-Fahrer: Aufgrund eines technischen Defekts fing sein Auto plötzlich Feuer.

<

p class="text">

Krefeld. Eine Schrecksekunde erlebte am Donnerstag ein BMW-Fahrer auf der A57 Richtung Oppum um 18.24 Uhr. Aufgrund eines technischen Defekts fing sein Auto Feuer. Der Mann — ein Vorbeireisender, wie die Autobahnpolizei Moers erklärte — konnte sich rechtzeitig aus dem Wagen retten und die Polizei sowie Feuerwehr alarmieren. Das Fahrzeug konnte schnell gelöscht werden. Die Polizei musste dafür aber beide Fahrstreifen sperren. Erst als nach einer Stunde alles unter Kontrolle war, wurden beide Fahrstreifen wieder freigegeben. Es bildete sich ein Rückstau bis Gartenstadt, der sich gegen 19.24 Uhr aber wieder auflöste. mmp

Mehr von Westdeutsche Zeitung