1. NRW
  2. Krefeld

Fahrplanwechsel der Bahn:ICE soll direkt von Krefeld nach Berlin fahren

Fahrplanwechsel der Bahn : ICE soll direkt von Krefeld nach Berlin fahren

Vom Niederrhein sollen Zugreisende bald wieder schneller in die Hauptstadt fahren können. Denn es soll wieder eine ICE-Direktverbindung Krefeld – Berlin geben.

Bahnreisende können bald wieder von Krefeld in die Bundeshauptstadt fahren, ohne an einem anderen Bahnhof umsteigen zu müssen. Die Bahn stellt ihren Fahrplan nämlich ab dem 13. Dezember so um, dass ein ICE die Städte Krefeld und Berlin fast täglich direkt verbindet. Nach Angaben der Stadt hat die Deutsche Bahn AG das jetzt mitgeteilt.

Künftig sollen auf der Strecke Züge des Typs Intercity-Express (ICE), statt wie bisher Intercity (IC) verkehren. Gebaut werden die Züge der ICE-Reihe auch in Krefeld-Uerdingen.

Die Bahn hatte ihr Fahrplanangebot im Fernverkehr nach Beginn der Corona-Pandemie zunächst reduziert. Betroffen war davon auch die Strecke Aachen - Krefeld - Berlin. Auf vielen Fernverkehrsstrecken hat die Bahn im Sommer wieder den Normalbetrieb aufgenommen - nicht jedoch auf dieser Strecke. Die Stadt hatte daher nach eigenen Angaben mit der Deutschen Bahn Kontakt aufgenommen und darum gebeten, eine tägliche Direktverbindung zwischen Krefeld und Berlin sicherzustellen.

Ab Mitte Dezember soll morgens ein ICE täglich außer sonntags um 8.18 Uhr in Krefeld Hauptbahnhof abfahren und gegen 12.54 Uhr in Berlin ankommen. Von Berlin nach Krefeld soll täglich außer samstags ein Zug um 13.58 Uhr ab Berlin Hauptbahnhof starten. Dieser ICE soll planmäßig gegen 18.41 Uhr in Krefeld sein.

(red)