1. NRW
  2. Krefeld

Essen mit dem Bischof Helmut Dieser — auch am eigenen Küchentisch

Essen mit dem Bischof Helmut Dieser — auch am eigenen Küchentisch

Eine Studie zu Essgewohnheiten hat den Anstoß zur Reihe gegeben. Helmut Dieser kommt im April nach Krefeld.

Krefeld. Auf einer „Heute bei dir“-Tour durch das Bistum lädt Bischof Helmut Dieser in den kommenden Monaten Menschen aus allen acht Bistumsregionen ein, um an ungewöhnlichen Orten miteinander zu essen und ins Gespräch zu kommen. Nach Krefeld kommt er am Dienstag, 24. April, 18 bis 22 Uhr. Treffpunkt ist das Stadtwaldhaus, Hüttenallee 108. Weitere ungewöhnliche Orte für das Schmausen und Plaudern sind zum Beispiel das Gladbacher Borussen-Stadion, ein altes Straßenbahndepot oder ein Rurseeschiff.

Zum „Meet & eat“, wie das Bistum Aachen die Reihe nennt, sind alle eingeladen, die mit ihm ins Gespräch kommen wollen. „Kirche muss sich verändern und muss mehr als bisher auf die Menschen zugehen“, sagt Dieser zur Motivation für die Veranstaltung. „Wie Kirche sein soll und kann, darüber möchte ich mit möglichst vielen Menschen im Bistum sprechen. Welcher Rahmen könnte dafür besser geeignet sein, als zwanglos miteinander am Tisch zu sitzen und zu reden.“ Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Bei einem weiteren Format geht die Art der Begegnung sogar noch einen Schritt weiter. Bei der sogenannten Küchentisch-Tour kann jeder, der mag, Bischof Dieser, die Weihbischöfe oder den Generalvikar zu sich nach Hause zu einem Abendessen einladen und mit ihnen ins Gespräch kommen — über den Glauben und die Kirche.

Hintergrund für die neue Idee ist eine vom Bistum Aachen in Auftrag gegebene repräsentative Studie zu Essgewohnheiten und -umständen der Menschen im Bistum. Das Pragma-Institut in Reutlingen ermittelte, dass sich fast alle der 1000 Befragten ein gemeinsames Essen wünschten. Für die meisten sei gemeinsames Essen gleichbedeutend mit Austausch und Kommunikation und werde als Ritual verstanden. Auch wenn 64 Prozent kaum am kirchlichen Leben teilnehmen, gaben sie doch an, dass sie ein verändertes Angebot der Kirche durchaus interessieren würde, wenn dieses offener und moderner gestaltet sei. Termine und die Anmeldung für ein Abendessen privat zu Hause sowie die Anmeldung zum Essen im Stadtwaldhaus stehen im Internet: www.heute-bei-dir.de