Einkaufen bei Kerzenschein 2019 in Krefeld - und ein neuer Gutschein

Neue Geschenkidee und Einkaufen bei Kerzenschein : Neuer Gutschein gilt für zahlreiche Innenstadt-Geschäfte in Krefeld

Zum Start in das Weihnachtsgeschäft mit „Einkaufen bei Kerzenschein“ gibt es eine neue Geschenkidee im Angebot. Zahlreiche Händler nehmen teil.

Nicht laut, aber besinnlich. Das schätzt Christoph Borgmann an der mittlerweile traditionellen Veranstaltung „Einkaufen bei Kerzenschein“, die am Samstag, 23. November, wieder in der Innenstadt stattfinden wird. Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft hat sich mit seinen Mitstreitern im 13. Jahr des Bestehens zusätzlich eine Besonderheit ausgedacht. Es wird einen Geschenkgutschein geben, über drei Jahre einlösbar in den Mitgliedsgeschäften der Vereinigung. „Damit unterstützen wir aktiv die Händler in der Innenstadt“, sagt Borgmann. Die Wertscheine liegen zwischen zehn und 50 Euro. Bis zum Dienstag Mittag hatten sich 30 Geschäfte für die Aktion bereit erklärt. Die Nachfrage bei den Gewerbetreibenden sei hoch: „Wir haben das Rad nicht neu erfunden, aber ins richtige Tor getroffen“, sagt der Vorsitzende. Der Samstagabend soll gleichzeitig der Start in das Weihnachtsgeschäft sein.

Die Idee habe sich Borgmann bei seinem Schwager aus Geldern abgeguckt. Dort hatte die ansässige Werbegemeinschaft ebenfalls Gutscheine gedruckt. Seit zwei Jahren habe man bereits Überlegungen unternommen, was die Einführung solcher Coupons in Krefeld angeht. Man habe diverse Angebote auf dem Tisch gehabt. Diese aber aus Kostengründen verworfen, so Borgmann. Die Bedingung: Die teilnehmenden Geschäfte mussten Mitglied in der Werbegemeinschaft werden.

Die Gutscheine, die drei Jahre gültig sind, wird es klassisch in Papierform geben. „Wir hoffen, dass noch mehr Händler teilnehmen werden. Es ist ein offener Prozess. Jeder kann mitmachen“, sagt Borgmann. Die Gutscheine können an sechs Vorverkaufsstellen erworben werden. Eine aktuelle Übersicht auch der teilnehmenden Händler kann man sich auch auf der Internetseite der Werbegemeinschaft ansehen.

Feuerkünstler sollen
ein Spektakel bieten

Die Veranstaltung Einkaufen bei Kerzenschein wird am 23. November mehrere Attraktionen bieten, wenn auch das Konzept nicht großartig verändert worden ist. Es wird allerdings um ein Spektakel ergänzt. Auf vier Plätzen in der Innenstadt soll es nachfolgend Auftritte von Feuerkünstlern geben.  Sie begleiten die Eröffnung des Rahmenprogramms um 18 Uhr auf der Königsstraße, werden dann um 19.15 Uhr am Schwanenbrunnen zu sehen sein. Das Spiel mit den Flammen geht dann eine Stunde später auf der Marktstraße weiter. Schließlich endet der Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt vor der Dionysiuskirche um 21 Uhr. Zur Eröffnung soll auch die Musikschule Krefeld Lieder spielen.

In der Zeit von 17 bis 21 Uhr werden auf den weihnachtlich illuminierten Straßen innerhalb der vier Wälle auch die aus den Vorjahren bekannten Stelzenengel zu sehen sein. Sie sollen die Sinne der Besucher des verkaufsoffenen Samstagabends beflügeln. Manche Läden sollen sogar bis 22 Uhr geöffnet sein.

Die Händler entlang der Flaniermeilen wollen wie in jedem Jahr auch mit Angeboten vor ihren Türen locken. Ob Beaujolais-Glühwein, Flammkuchen, Waffeln, Kaffee oder auch Lesungen vor der Thalia-Bücherei von hiesigen Autoren sollen dem Abend einen lebhaften Charakter geben. „13 Jahre sind ein Riesenerfolg. Es ist jedoch kein Selbstläufer. Es kostet eben auch viel Geld. Da müssen wir uns schon recken und strecken“, sagt Borgmann, der sich schon auf den Abend in der Innenstadt freut: „Es ist für jeden etwas dabei. Die Stimmung wird besonders sein durch die Beleuchtung, ganz anders als sonst.“