Innenstadt: Einheitliche Pflanzkübel schmücken Rheinstraße

Innenstadt : Einheitliche Pflanzkübel schmücken Rheinstraße

30 Händler beteiligen sich an der Aktion im Rahmen des Gestaltungskonzeptes Innenstadt.

Krefeld. 60 einheitlich bepflanzte, anthrazitfarbene Pflanzkübel schmücken jetzt die Geschäftseingänge von 30 Händlern auf der Rheinstraße. Mit dieser Aktion wollen die Anlieger Kunden und Besucher der Rheinstraße nicht nur herbstlich willkommen heißen, sondern einen Beitrag leisten zum neuen „Identitätsstiftenden Gestaltungskonzept für die Krefelder Innenstadt“.

Das Konzept, das die Hochschule im Auftrag der Stadt erarbeitet hat, ist ein wesentlicher Baustein zur weiteren Entwicklung der Krefelder Innenstadt. Es hat das Ziel, den Innenstadtquartieren ein eigenes Profil und ein aufgeräumteres Erscheinungsbild zu geben.

Die Anschaffung der Pflanzkübel ist ein weiteres Projekt der Ende 2012 gegründeten Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) „Lebendige Innenstadt Krefeld“ in Kooperation mit dem Fachbereich Marketing und Stadtentwicklung und der Interessengemeinschaft Rheinstraße.

Die ISG möchte die Aufenthaltsqualität für Besucher, die wirtschaftliche Attraktivität für Handel- und Gewerbetreibende sowie Mitarbeiter und die Wohnqualität verbessern. Alle Aktionen werden im Rahmen des Landesförderprojektes „Stadtumbau West“ zu 50 Prozent von der Stadt Krefeld, dem Land NRW und dem Bund unterstützt.

Bisherige Projekte waren das Anstrahlen von Hausfassaden in der Innenstadt sowie die Wiederherstellung des nostalgischen Glockenspiels auf der Neusser Straße.

Wer Interesse an einer Mitgliedschaft in der ISG hat, kann sich an Christoph Borgmann (E-Mail: cborgmann@intersport-borgmann.de) oder Christiane Gabbert (ch.gabbert@krefeld.de) vom Fachbereich Marketing und Stadtentwicklung wenden. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung