Eine Million Euro für bessere und neue Radwege in Krefeld

Radwege : Eine Million Euro für bessere und neue Radwege in Krefeld

Am Rhein ist eine Strecke entstanden, die über Krefeld hinausgeht. Für Gesprächsstoff sorgte zuletzt der Radweg an der Anrather Straße, da er von Bahngleisen zerschnitten wird.

Der Kommunalbetrieb Krefeld hat im Auftrag der Stadt sechs Radwege gebaut oder saniert. Insgesamt wurde rund eine Million Euro für neue oder bessere Radwege investiert – auch dank der Fördermittel des Landes. Das teilte die Stadt am Dienstag mit. Ein Überblick über die Arbeiten:

Am Hafen wurde der Radweg an der Bataverstraße bis zur Straße An der Römerschanze gebaut. Zusammen mit den schon fertiggestellten anderen Teilstücken an der Hafenstraße und der Hentrichstraße ist so eine über die Stadt hinausgehende Radverbindung entlang des Rheins realisiert worden.

Für Gesprächsstoff sorgte zuletzt der Radweg an der Anrather Straße, da er von Bahngleisen zerschnitten wird, über die es jedoch keinen Überweg gibt (unsere Redaktion berichtete). Dort stand die Verwaltung 2018 vor der Entscheidung, den Radweg kurzfristig ohne den Bahnübergang zu bauen oder noch zwei bis drei Jahre zu warten, bis die Genehmigung durch das Eisenbahnbundesamt erteilt worden wäre. Wegen der hohen Verkehrsbelastung auf der Anrather Straße mit großem Lkw-Anteil entscheid sich die Verwaltung für Lösung eins, auch weil die Förderrichtlinien eine Fertigstellung bis Ende 2020 und eine Abrechnung bis Ende des ersten Halbjahrs 2021 vorsehen. Hätte die Verwaltung auf das Eisenbahnbundesamt gewartet, wäre diese Frist voraussichtlich nicht zu halten gewesen.

Auch wenn die Arbeiten noch nicht vollständig abgeschlossen und der Weg noch nicht freigegeben ist, werde er schon jetzt genutzt, heißt es aus dem Rathaus. Die verbleibenden Meter am Bahnübergang müssen die Fahrer ihr Rad schieben und können anschließend wieder den Radweg nutzen. Die Verwaltung geht davon aus, dass 2020 oder spätestens 2021 die Restarbeiten beginnen können.

Außerdem wurden Radwege an der Werner-Voß-Straße und an der Gatherhofstraße zwischen Sankt-Töniser- und Meyeshofstraße auf beiden Seiten erneuert. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung