1. NRW
  2. Krefeld

Einbruch in Krefeld:App zeigt Einbrecher während der Tat

Einbruch in Krefeld : App zeigt Einbrecher während der Tat

Am Wochenende sind Einbrecher in ein Einfamilienhaus in Krefeld eingedrungen. Der Hausbesitzer war zwar im Urlaub, konnte den Einbruch aber dank einer App live mitverfolgen.

Zwei Einbrecher sind am Samstag gegen 19 Uhr in ein freistehendes Einfamilienhaus auf der Straße Hohen Dyk in Krefeld - Inrath/Kliedbruch eingedrungen. Sie gelangten nach Polizeiangaben durch ein Wohnzimmerfenster, das in Richtung des rückwärtigen Gartens liegt, in das Haus.

Der Hausbesitzer war im Urlaub, hatte aber Technik installiert, die ihm den Einbruch gleich meldete. Im Haus installierte Bewegungssensoren und Überwachungskameras stellten eine Bewegung fest - und der Hausbesitzer erhielt über sein Smartphone eine Benachrichtigung.

Per Live-Stream konnte er dann auf seinem Mobiltelefon sehen, dass sich zwei unbekannte Männer mit Taschenlampen in seiner Küche aufhalten. Mit einer App konnte der Hausbesitzer das Licht im Haus einschalten und beobachten, wie die Täter schließlich durch die Terrassentür in den Garten und in Richtung Hohen Dyk flüchteten.

Beide Täter sollen zirka 25 bis 30 Jahre alt gewesen sein. Eine Person war mit einer olivgrünen Fleecejacke, einem grauen Kapuzenpulli und einer dunklen Hose bekleidet. Er trug während des Einbruchs einen schwarz oder blauen Rucksack und vor dem Gesicht ein schwarzes Tuch.

Der zweite Einbrecher war mit einem dunklen Kapuzenpulli, einer dunkelblauen Steppweste und einer dunklen Hose bekleidet. Auch er trug als Maskierung ein schwarzes Tuch.

Für Hinweise bittet die Polizei Zeugen sich unter 02151 / 6340 oder hinweise.krefeld@polizei.nrw.de zu wenden.

(red)