Krefeld-Traar Einbrecher verletzen Vater und Sohn mit Pfefferspray - Polizei sucht Zeugen

Krefeld · Die beiden Täter sollen mit einem grünen Opel geflohen sein.

 Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: dpa-tmn/Frank Rumpenhorst

Am Samstagabend haben zwei Einbrecher einen Hauseigentümer und dessen Sohn am Schürmesweg mit Pfefferspray leicht verletzt, nachdem sie von ihnen auf frischer Tat überrascht wurden.

Am Samstagabend – gegen 19:30 Uhr – betraten ein 48-jährige Mann und sein zwölfjähriger Sohn ihr Einfamilienhaus am Schürmesweg in Krefeld-Traar. Dabei hörten sie Stimmen aus dem Obergeschoss. Kurz darauf kamen zwei Einbrecher die Treppe hinunter und liefen auf Vater und Sohn zu. Als der 48-Jährige sich ihnen in den Weg stellte, soll einer der Männer ein Pfefferspray gezogen haben und es gegen ihn und seinen Sohn eingesetzt haben. Dabei wurden Vater und Sohn leicht verletzt. Das teilte die Polizei mit.

Der Zwölfjährige verfolgte daraufhin die flüchtenden Täter über die Straße Am Egelsberg, verlor sie aber aus den Augen. An der Kreuzung zur Moerser Landstraße beobachteten Zeugen die beiden Männer, wie sie in einen grünen Opel stiegen und weg fuhren.

Nun sucht die Polizei die Täter mit dieser Beschreibung: Einer der Täter soll circa 1,70 Meter groß und schlank sein. Er soll schulterlange Haare haben und zur Tatzeit dunkle Kleidung und eine schwarze Bomberjacke getragen haben.

Sein Komplize soll etwa 1,60 Meter groß und ebenfalls schlank sein. Er trug dunkle Kleidung.

Hinweise werden erbeten unter der 02151 6340 oder per E-Mail an [email protected].

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort