1. NRW
  2. Krefeld

Einbrecher erbeuten drei Mal Geld und Schmuck

Einbrecher erbeuten drei Mal Geld und Schmuck

In Fischeln, Bockum und Verberg stiegen sie in Einfamilienhäuser ein.

Krefeld. Einbrecher waren Sonntag und Montag besonders aktiv in Krefeld. Quer durch die Stadtteile sind sie in drei Häuser eingestiegen. Zwischen Sonntag, 11 Uhr, und Montag, 9 Uhr, hebelten sie das Küchenfenster eines freistehenden Einfamilienhauses auf der Groten Donk in Fischeln auf. Sie durchsuchten das ganze Haus und entkamen mit Bargeld.

Ähnliches geschah am Montag auch an der Leutefeldstraße in Bockum, allerdings in einem kürzeren Zeitraum. Zwischen 14.30 und 16.20 Uhr nutzten die Diebe die kurze Abwesenheit der Bewohnerin eines freistehenden Einfamilienhaus, um das Fenster zum Arbeitszimmer aufzuhebeln. Sie entkamen mit Bargeld, Schmuck und einem Handy.

Auch in Verberg fackelten die Einbrecher nicht lange. Zwischen 7.30 und 17.45 Uhr schoben sie das Rollo hoch und schlugen mit einem Stein die Scheibe der Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Straße En de Siep ein. Im Haus wurden Bargeld und Schmuck entwendet.

Anwohner, die verdächtige Personen beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 6340 zu melden.