1. NRW
  2. Krefeld

DSDS-Gewinnerin Marie Wegener erobert die erste Bühne in Krefeld

DSDS : DSDS-Star genießt Live-Premiere in Krefeld

Marie Wegener nimmt die Einladung der Kulturfabrik an und ist gerührt von der Begeisterung ihres Publikums vor der Bühne.

Nach der Castingshow DSDS folgt nun der nächste Schritt: Marie Wegener eroberte die Bühne der Kulturfabrik, zum ersten Mal trat sie mit Live-Band und Backgroundsängerinnen auf. Umgeben von einer Vielzahl Scheinwerfer, die sie nur allzu deutlich ins sprichwörtliche Rampenlicht stellten, strahlte die erst 17 Jahre junge Künstlerin Selbstbewusstsein und Bodenständigkeit aus. In einem vorherigen Interview mit der WZ hatte sie selbst gesagt, dass sie durch die DSDS-Zeit an Stärke gewonnen habe. Mit ihrer glasklaren Stimme begeisterte sie am Freitagabend ihre Fans in Krefeld.

Die 17-Jährige feiert
bereits große Erfolge

In ihrem jungen Alter hat Marie Wegener schon große Erfolge gefeiert: Ihre Karriere begann mit dem Sieg in der jüngsten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“, zu diesem Zeitpunkt war sie noch 16 Jahre alt und damit die bislang jüngste Gewinnerin des TV-Formats. Seitdem erobert sie die Herzen ihrer Fans. In den iTunes-Charts enterte sie mit der Sieger-Ballade „Königlich“ schon in der Finalnacht den 1. Platz und konnte kurz darauf den 3. Platz der Single-Hitparade ergattern. Vor kurzem wurde sie auch mit dem Smago-Award ausgezeichnet – einem Preis für besondere Erfolge und Leistungen in der Schlagerszene.

Applaus und Jubelrufe
von Beginn an

Das Krefelder Publikum war begeistert: „Sie hat die Bühne gerockt. Sie hat richtig schöne Worte und Gedanken an uns gerichtet und singt sich mit jedem Auftritt mehr in unsere Herzen“, schwärmte Andreas Willatschek, einer der Konzertbesucher. „Das ist etwas ganz Besonderes.“ Im Publikum war diese Stimmung spürbar. Die Künstlerin konnte von Beginn an Applaus und Jubelrufe ernten. Die gerührte Freude darüber konnte ihr jeder ansehen.

Ihre erste Single „Königlich“ hatte einen traurigen und deutlich melancholischen Touch, nicht alleine durch die Textwahl. Mit ihrer neuen Single „Du bist der, der mein Herz versteht“ – hier kombiniert sie Einflüsse aus Pop, R ’n’ B und Hip-Hop – verströmt sie ein Gefühl von Sorglosigkeit. Der Song forderte deutlich dazu auf mitzutanzen – so wie viele andere Stücke beim Kufa-Auftritt. Wegener sang mit einer Begeisterung, die einfach nur ansteckte. Da konnte keiner still stehen bleiben. Konzertbesucher Steffen Larus beschrieb den Abend als „einen Jahresausklang mit Pauken und Trompeten“.

Und Wegener selbst sagte über diesen auch für sie besonderen Abend: „Das war unglaublich, es hat riesig Spaß gemacht.“