1. NRW
  2. Krefeld

DSDS: Célia Fernandes Azevedo aus Krefeld bei Deutschland sucht den Superstar

Deutschland sucht den Superstar : 24-Jährige Krefelderin singt bei DSDS

Célia Maria Fernandes Azevedo (24) aus Krefeld singt in der aktuellen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Von der Songauswahl der Krefelderin ist die Jury überrascht gewesen.

In der aktuellen Runde von „Deutschland sucht den Superstar“ wird in der Sendung am 14. Januar ab 20.15 Uhr bei RTL Célia Maria Fernandes Azevedo (24) aus Krefeld zu sehen sein. Die junge Frau tritt mit dem Song „Achterbahn“ von Helene Fischer an.

Die Krefelderin mit portugiesischer Staatsangehörigkeit ist schon lange musikalisch unterwegs. Die 24-Jährige spielt mit ihren zwei Brüdern in einer portugiesischen Band, mit der sie auch regelmäßig in Portugal auftritt. Aber fürs Casting auf dem Drachenfels-Restaurant hat sie sich trotzdem für ein Lied mit deutschem Text entschieden, um sich der Jury aus Dieter Bohlen, Xavier Naidoo, Pietro Lombardi und Oana Nechiti zu stellen.

Die Jury ist auch überrascht von der Songauswahl Célias, bei der sich ein Rosen-Tattoo über den halben Oberkörper zieht und deren Auftreten auch eher „rockig“ ist. „Ich liebe Portugal, ich liebe die Musik, aber mein Herz schlägt definitiv hier – und auch für Schlager!“

Ansonsten berichtet RTL vorab schon einmal, dass die medizinische Fachangestellte Single ist und sich in ihrer Freizeit durch Kickboxen fithält.

Nach den zwölf Castingshows werden insgesamt 126 Kandidaten mit dem begehrten Recall-Zettel nach Sölden reisen. Aus ihnen werden die 26 talentiertesten Sänger eine Einladung zum Auslands-Recall erhalten.