Dreijähriger läuft vor Auto

Dreijähriger läuft vor Auto

Krefeld. Glück im Unglück hatte am Samstag gegen 15 Uhr ein Dreijähriger, der von einem Auto erfasst und nur leicht verletzt wurde. An der Kreuzung Philadelphia-/Schwertstraße wartete er mit seinem Vater an der roten Ampel, riss sich aber plötzlich von der Hand los und rannte auf die Straße.

Offenbar hatte er gegenüber seinen Onkel mit dessen Kindern gesehen. Auf der Fahrbahn wurde er vom Opel eines Krefelders (55) erfasst, der auf der Philadelphiastraße Richtung Süden fuhr. Der Junge kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.