1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld hautnah: Diskussionsabend: Uerdingen wartet auf das Parkraumkonzept

Krefeld hautnah : Diskussionsabend: Uerdingen wartet auf das Parkraumkonzept

Bei der WZ-Veranstaltung „Krefeld hautnah“ ging es in Uerdingen um die Marktverlegung, den Zustand des Einzelhandels und vieles mehr.

<

p class="text">

Uerdingen. Das war so hautnah, wie Uerdingen nur sein kann. In der Kleingartenanlage Kirschenbüschgen lauschten gut 50 Gäste den Debatten mit geladenen Experten bei der WZ-Veranstaltung „Krefeld hautnah“. Mit Andreas Zühlke von der IG Oberstraße diskutierten WZ und Besucher kontrovers über den Zustand des Uerdinger Einzelhandels, mit Krefelds Stadtplaner Karl Werner Böttges über die infrastrukturellen Mängel in Gellep-Stratum. Dort gibt es weder eine Apotheke, noch eine Postfiliale oder ein Jugendzentrum. Und natürlich ging es auch um das Dauerbrennerthema Marktverlegung. Lieber weiterhin „Am Röttgen“ oder doch wieder auf dem Historischen Marktplatz? Und was bedeutet das für das Parkraumkonzept Uerdingen, deren Fertigstellung ganz aktuell von der SPD im Rat gefordert wird? Alle Details über einen sehr lebendigen Abend folgen am Donnerstag, 13. September.