1. NRW
  2. Krefeld

Diese Kitas in Krefeld sind vom Warnstreik betroffen

Kinderbetreuung : Diese Kitas in Krefeld sind vom Warnstreik betroffen

Der Warnstreik der Gewerkschaft Verdi betrifft auch die städtischen Kitas in Krefeld. Aktuell sind die folgenden Einrichtungen geschlossen oder bieten eine Notbetreuung an.

Der Warnstreik der Gewerkschaft Verdi betrifft auch die städtischen Kitas in Krefeld. Einige sind geschlossen, andere bieten eine Notbetreuung an und wieder andere wollen bisher ganz normal öffnen.

Diese Kindertagesstätten befinden sich im Warnstreik und sind daher geschlossen.

Am Kinderhort

An de Dreew

Christian-Roos-Straße

Peter-Lauten-Straße

Niederbuchstraße

Wilhelmstraße + Dep. Hafelsstraße

Grevenbroicher Straße

Legionstraße

Hohenzollernstraße

Eine Notbetreuung bieten die folgenden Kindertagesstätten an.

Jakob-Hüskes-Straße (Notgruppe)

Florastraße (Notgruppe)

Kreuzweg (Notgruppe)

Krützboomweg (Notgruppe)

Steckendorfer Straße (Notgruppe, max. 20 Kinder)

Hubertusstraße (Notgruppe)

Remscheider Straße (Notgruppe)

Herbertzstraße (Notgruppe)

Raiffeisenstraße (Notgruppe)

Arnsweg (Eingeschränkter Betrieb)

Felbelstraße (Notgruppe)

Viktoriastraße (Notgruppe)

Diese Kitas sind bislang zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Cäcilienstraße

Leuther Straße

Lüdersstraße

Lutherische-Kirch-Straße

Mittelorbroich

Neuhofsweg

Dieselstraße

Kuhleshütte

Kurfürstenstraße

Körnerstraße (Regelbetrieb bis 14.45 Uhr)

Feldstraße

Am Kemschen Weg + Dep. Auf der Kempener Platte

Alte Gladbacher Straße

Arndtstraße

Oberdießemer Straße

Gatzenstraße

Geldernsche Straße

Prinzenbergstraße

Bacherhofstraße

Breite Straße + Dep. Petersstraße

Fungendonk

Märklinstraße

Ritterstraße

Westwall

(red)