1. NRW
  2. Krefeld

Die kleine Emma sucht einen Patz zum Schlafen

Die kleine Emma sucht einen Patz zum Schlafen

Die kleine Schmuckschildkröte, derzeit noch im Krefelder Tierheim, ruht sich im Winter aus.

Inrath. Im Wasserschildkröten-Gehege des Tierheims Krefeld scheinen die Bewohner sich äußerst wohl zu fühlen, denn jetzt gibt es überraschend Nachwuchs. Die „kleine Emma“ ist mit ihren vier Freunden in ein kleines geschütztes Terrarium umgezogen. „Wir freuen uns sehr über den Nachwuchs, dennoch wollen wir die Tiere ganz schnell vermitteln“, erklärt Tierpfleger Timo Roloff. „Unser Außenbereich soll nämlich im Herbst komplett umgestaltet werden - da wäre es schön, wenn die Tiere bis dahin untergebracht sind.“

Ende Oktober beginnt für Schildkröten die Zeit des Winterschlafs. „Wir suchen Tierfreunde, die sich bereits mit der Haltung auskennen und evtl. schon eine Teichanlage oder Gehege- Vorrichtungen haben“, so Roloff, der im Tierheim Ansprechpartner zum Thema Reptilien ist. Fachkundige Hände sind also gefragt.

Gelbwangen- und Rotwangen-Schmuckschildkröten sind kleine Jäger und gerne in einem abwechslungsreichen Gehege unterwegs. Zur guten Haltung sollten mindestens zwei Tiere angeschafft werden und eine durchdachte Überwinterung gesichert sein. Im Tierheim Krefeld sind derzeit fünf Schmuckschildkröten im Außengehege — alle vermittelbar. Der kleine Nachwuchs Emma sollte zunächst in einem großen Terrarium „wohnen“ — auch die winzigen Schildkröten sollten mindestens zu zweit gehalten werden. „Hier ist es auch wichtig, dass es eine Wasserstelle gibt, aber auch einen Landteil, damit die Tiere abtrocknen können.“ Erfahrene Schildkrötenhalter wissen: Die Tiere können bis zu 30 Zentimeter lang werden und bei artgerechter Haltung zirka 30 Jahre alt werden. Roloff: „Wir hoffen, dass sich die Liebhaber der Wasserschildkröten bei uns melden.“ Infos unter Telefon: 56 21 37 oder tierheim-krefeld.de