1. NRW
  2. Krefeld

Die Hochstraße wird saniert

Die Hochstraße wird saniert

Die Sanierung der Hochstraße zwischen Neumarkt und Rheinstraße hat der Bauausschuss einschließlich der Kostenfestsetzung auf rund 540 000 Euro für den auf die Stadt Krefeld entfallenden Teil der Baumaßnahme beschlossen.

Die Netzgesellschaft Niederrhein (NGN) saniert derzeit in dem Abschnitt die Versorgungsleitungen der Hochstraße. Das vorhandene Pflaster ist zum Teil defekt und in einem sehr schlechten Zustand. Bei dem Pflasterbelag handelt es sich um eine Sonderanfertigung, die so nicht mehr beschafft werden kann. Aus diesem Grund ist eine neue Materialwahl nicht nur für die wieder herzustellende Fläche der NGN-Baustelle, sondern für die gesamte Fläche erforderlich. Die Ausführung erfolgt laut der Stadt mit hoher Priorität für die östliche Straßenhälfte bis Ende Oktober. Die westliche Hälfte folgt nach dem Weihnachtsgeschäft und soll je nach Wetterlage ab Mitte Januar beginnen und bis April dauern. Nach der Beschlussfassung durch den Ausschuss kann nun mit der Bauausführung begonnen werden.