1. NRW
  2. Krefeld

West.: Die Geschichte der Balladen-Dichtung

West. : Die Geschichte der Balladen-Dichtung

Theater hintenlinks zeigt „Es heult der Sturm“ Schülern.

Am Dienstag, 12. November, gastiert das Theater hintenlinks mit seinem Stück „Es heult der Sturm, die Nacht ist Graus“ am Krefelder Gymnasium Horkesgath.

Die Schüler der siebten Klassen begeben sich in der Aufführung des Theaters „auf eine Zeitreise durch mehrere Jahrhunderte Balladendichtung“, wie es das Theater hintenlinks in der Beschreibung des Stücks verspricht. Die Textsorte „Ballade“ ist im Curriculum des Deutschunterrichts für Klasse 7 fest verankert, so dass die Schüler sich bereits theoretisch mit den Texten auseinandergesetzt, Inhaltsangaben verfasst und Deutungshypothesen erarbeitet haben.

Texte gibt es nun hautnah
in einer Live-Darbietung

Nun wird den Schülern darüber hinaus die Gelegenheit geboten, die Texte hautnah in einer Live-Darbietung in der eigenen Schule zu erleben. Ermöglicht wurde dies durch ein Projekt zur Literaturförderung, welches vom Landesverband schulischer Fördervereine unterstützt wird.

Besonders interessant dürfte der anschließende Austausch der Schauspielerin mit den Schülern des Gymnasiums sein. In diesen Begegnungsgesprächen werden immer wieder überraschende und interessante Fragen von den Schülern aufgeworfen.


Die Aufführungen finden am 12. November um 9 und 10 Uhr in Raum 071L des Gymnasium Horkesgath statt.