Die Ergebnisse von der Wahl 2005

Die Ergebnisse von der Wahl 2005

Krefeld. Bei der Landtagswahl 2005 hat die CDU sich beide Wahlkreise direkt gesichert, dabei galt der Krefelder Süden eigentlich immer als SPD-Hochburg, wurde zum Beispiel 1995 und 2000 direkt von der SPD geholt.

Im Wahlkreis 47 setzte sich Peter Kaiser durch. Die CDU erhielt dort 42,63 Prozent der Stimmen, die SPD 25,94 Prozent, die Grünen 7,25 Prozent, die FDP 6,81 Prozent.

Im Wahlkreis 48 wurde Winfried Schittges gewählt. Die CDU sicherte sich 46,11 Prozent der Stimmen, die SPD erhielt 34,1 Prozent, die FDP 8,33 Prozent und die Grünen 5,79 Prozent. Für das Gesamtergebnis der Stadt bedeutetet dies 44,55 Prozent für die CDU, 34,92 Prozent für die SPD, 7,65 Prozent für die FDP und 6,44 Prozent für die Grünen. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,81 Prozent.

Mehr von Westdeutsche Zeitung