Interview „Die Bildungsungerechtigkeit wollen wir hier ausgleichen“

Krefeld · Die Leiterin der Kompass-Schule, Heike Broda, über die Herausforderungen einer multikulturellen Grundschule

 Schulleiterin Heike Broda (l.) setzt stark auf Teamarbeit und Vertrauen. Deshalb wählt sie als Lieblingsort in der Kompass-Schule den Raum von Sozialarbeiterin Ayse Gül Temiz (r.).

Schulleiterin Heike Broda (l.) setzt stark auf Teamarbeit und Vertrauen. Deshalb wählt sie als Lieblingsort in der Kompass-Schule den Raum von Sozialarbeiterin Ayse Gül Temiz (r.).

Foto: Ja/Jochmann, Dirk (dj)

Als Heike Broda 2008 nach Krefeld zog und 2015 nach dem Studium auf Lehramt an der Grundschule Felbelstraße als Lehrerin zu arbeiten anfing, hatte sie sich sehr bewusst für diesen Standort entschieden. Am Fuße des Bleichpfad-Hochhauses, auch Mississippi-Dampfer genannt, in einem sozial herausfordernden und multikulturellen Quartier.