Die Arroganz der Macht

Am 24. April 2013 beschloss der Rat, die Bücherei Uerdingen zu schließen — eine demokratische Entscheidung. Was danach kam, hat jedoch mit Demokratie und Bürgernähe wenig zu tun. Trotz anhaltenden Protests war die Bücherei wenige Tage nach der Ratssitzung geschlossen — schneller mahlten die Mühlen selten.

Die Arroganz der Macht
Foto: Bischof, Andreas (abi)

Diese Basta-Mentalität sollte den Protest zum Schweigen bringen, doch er stachelte die hartnäckigen Kämpfer nur weiter an. Auch die jetzige Räumung wenige Tage nach der Hundertjahr-Feier ist bestenfalls unsensibel, schlimmstenfalls selbstherrliche Arroganz der Macht: Wer engagierte Bürger so auflaufen lässt, darf sich über das Echo nicht wundern.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Die Moral der Pinguine stimmt
Beim der Sieg im Penaltyschießen gegen Dresden avanciert Matt Marcinew zum Matchwinner Die Moral der Pinguine stimmt
Aus dem Ressort