Sichtweite am Morgen eingeschränkt Dichter Nebel in Krefeld und Co.

Krefeld · Dichter Nebel hat in Krefeld teils für eingeschränkte Sichtweite gesorgt. Der Deutsche Wetterdienst warnte.

Deutlich eingeschränkter war am Morgen die Sicht auch in der Krefelder Innenstadt – wie hier an der Ecke Rheinstraße/Ostwall.

Deutlich eingeschränkter war am Morgen die Sicht auch in der Krefelder Innenstadt – wie hier an der Ecke Rheinstraße/Ostwall.

Foto: Sebastian Paschold

Teils konnte die Sichtweite am Donnerstagmorgen etwas stärker eingeschränkt sein. Dichter Nebel hatte sich etwa in Krefeld ausgebreitet. Erst später am Morgen lichtete sich der Nebel. Nach Angaben der Polizei gab es im Stadtgebiet glücklicherweise keine größeren Unfälle.

Eine „amtliche Warnung vor Nebel“ des Deutschen Wetterdienst galt ab der Nacht bis Donnerstag, 10 Uhr. Gebietsweise könne Nebel mit Sichtweiten von unter 150 Metern auftreten. Die Warnung galt neben Krefeld unter anderem auch für Düsseldorf und Essen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort