Spendenveranstaltung Der Gabentisch im Krefelder Tierheim ist reichlich gedeckt

Krefeld · Der Tierschutzverein lädt in diesem Jahr zum ersten Mal an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zum Gabentag ein.

Leiter Frank Schankat und Azubi Sophie Vahsen halten Geschenke für das Tierheim in der Hand. Zudem überreicht Tim Siedow Präsente von der Firma Rohrblitz an Azubi Alex Manthey.

Leiter Frank Schankat und Azubi Sophie Vahsen halten Geschenke für das Tierheim in der Hand. Zudem überreicht Tim Siedow Präsente von der Firma Rohrblitz an Azubi Alex Manthey.

Foto: Andreas Bischof

Bei dem diesjährigen Gabentag des Krefelder Tierheims gab es eine Neuheit – zum ersten Mal fand die Veranstaltung nicht an einem Tag, sondern an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt. Anlass ist eine eher unschöne Angelegenheit, und zwar wurden im vergangenen Jahr eine Vielzahl an Strafzetteln an falsch parkende Besucher verteilt, die aufgrund des hohen Andrangs keinen Parkplatz finden konnten und daher ordnungswidrig am Seitenrand des Flünnertzdyk parkten. Aktuell hoffe man nach wie vor, dass sich irgendetwas in Bezug auf die Parksituation vonseiten der Stadt tue. „Wir hoffen, an zwei Tagen dem mutmaßlich hohen Andrang gerecht zu werden“, teilte Tierheimleiter Frank Schankat am Mittwoch mit. Der Start am Mittwochnachmittag um 14 Uhr verlief jedoch „etwas schleppend“. Dies gebe aber keinen Grund zur Beunruhigung, schließlich sei es mitten in der Woche. Tatsächlich sammelten sich ab 16 Uhr mehr und mehr Besucher am Flünnertzdyk 190.