1. NRW
  2. Krefeld

Defekte Ampel: Zwei Autos prallen in Krefeld zusammen

Berüchtigte Kreuzung : Defekte Ampel sorgt für Unfall in Krefeld - Zwei Verletzte

Eine defekte Ampel hat offenbar für einen Unfall in Krefeld gesorgt. Zwei Menschen wurden verletzt - im Bereich einer Kreuzung, an der es öfter kracht.

Zwei Autos sind am 17. Februar gegen 10 Uhr auf der Kreuzung Venloer Straße/ Kempener Straße in Krefeld zusammengeprallt. Eine Ampel soll wohl nicht richtig funktioniert haben, teilte die Polizei mit. Ob die Ampel gar nicht geleuchtet oder geblinkt hat, war zunächst unklar. Das änderte sich später: „Die Ampel im Kreuzungsbereich war außer Betrieb“, hieß es im Bericht der Polizei Krefeld.

Unfall in Krefeld: 36-Jähriger schwer verletzt

Bei dem Unfall wurde ein Fahrer (36) eines Opels schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der andere Fahrer (45) wurde leicht verletzt, so die Polizei.

Für die Unfallaufnahme ist die Straße stadteinwärts gesperrt worden. „Weil bei dem Unfall zudem Öl ausgelaufen war, musste das Umweltamtder Stadt Krefeld die Straßendecke reinigen“, teilte die Polizei weiter mit.

An der Kreuzung Venloer-/Kempener Straße in Krefeld kracht es höfter

Die Kreuzung Venloer-/Kempener Straße galt zwar zuletzt nicht als Unfallschwerpunkt, doch es kracht dort häufiger. >>> Wie die Venloer Straße in Krefeld eingeschätzt wird, lesen Sie hier <<<

(red)