1. NRW
  2. Krefeld

Feuerwehr: Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag in Krefeld

Feuerwehr : Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag in Krefeld

Nach einem Blitzeinschlag am Montagnachmittag entwickelte sich ein Dachstuhlbrand in einem Haus an der Buschdonk.

Krefeld. Nach einem Blitzeinschlag am Montagnachmittag entwickelte sich am Montag gegen 15.18 Uhr ein Dachstuhlbrand in einem Einfamilienhaus an der Buschdonk. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Bei Eintreffen der Feuerwehr standen das 1. Obergeschoss und der Spitzboden des Hauses in Brand. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer nach eigenen Angaben schnell unter Kontrolle. Dennoch mussten Teile des Dachs entfernt werden, um mögliche Glutnester ausfindig zu machen. Die Nachlöscharbeiten zogen sich über zwei Stunden hin.

Die zweite Doppelhaushälfte blieb vom Brand nahezu unbeschadet, dank des schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte, teilte die Feuerwehr mit. Der Verkehrsbereich zwischen Langendonk und Elsendonk wurde zwischenzeitlich gesperrt. In der Zeit der Brandbekämpfung übernahmen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren die Besetzung der Hauptfeuerwache. hoss