1. NRW
  2. Krefeld

Dachstuhlbrand in Einfamilienhaus an der Moerser Straße in Krefeld

Feuerwehr : Dachstuhlbrand in Einfamilienhaus

Handtücher brannten in einem Haus an der Moerser Straße. Feuerwehr suchte nach weiteren Brandnestern. Bewohner waren nicht zu Hause.

Mit einem Großaufgebot ist die Feuerwehr am Freitag um 15.18 Uhr zu einem Dachstuhlbrand an der Moerser Straße ausgerückt. Bei Eintreffen stellten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung aus dem Firstbereich eines Einfamilienhauses fest. Ein Trupp unter Atemschutz konnte brennende Handtücher im Bereich einer Badewanne im Dachgeschoss als Ursache ausmachen. Diese waren schnell mit einem C-Rohr abgelöscht.

Da das Feuer in die Dachkonstruktion geschlagen hatte, musste diese zur Feststellung von Brandnestern geöffnet werden. Über eine Drehleiter wurden zusätzlich Teile der Ziegeleindeckung entfernt. Es erfolgte eine maschinelle Lüftung des Gebäudes.

Parallel wurde durch einen zweiten Trupp das restliche Gebäude auf Personen kontrolliert. Die Bewohner waren jedoch nicht zu Hause.

Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Einsatzstelle gegen 16 Uhr zur Feststellung der Brandursache an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren beide Wachen der Berufsfeuerwehr und der Rettungsdienst der Stadt Krefeld mit insgesamt 33 Einsatzkräften. Red