1. NRW
  2. Krefeld

Couragierter Zeuge in Krefeld angegriffen und leicht verletzt

Kriminalität : Couragierter Zeuge in Krefeld angegriffen und leicht verletzt

Ein Unbekannter hat am Mittwoch Schüler an einer Haltestelle belästigt - und einen Zeugen geschlagen.

Ein Unbekannter habe am Mittwoch an einer Haltestelle mehrere Schüler belästigt, teilt die Polizei mit. Als ein 33-jähriger Zeuge ihn angesprochen habe, sei der Täter aggressiv geworden und habe den 33-Jährigen geschlagen.

Gegen 13:15 Uhr warteten nach Polizeiangaben mehrere Schüler an einer Haltestelle der Uerdinger Straße, Nähe Kaiserstraße. Außerdem hielten sich dort ein Lehrer der Gesamtschule Kaiserplatz und eine Jugendliche auf.

Laut der Zeugenaussagen beobachteten sie einen Mann, der sich vor den Augen der Kinder in den Schritt griff. Der Lehrer stellte den Unbekannten daraufhin zur Rede. In dem Moment schlug dieser ihm gegen die Brust und entfernte sich in Richtung Kaiserstraße.

Der couragierte Lehrer wurde leicht verletzt, benötigte aber keine medizinische Hilfe vor Ort, erklärte die Polizei. Zudem fiel seine Brille zu Boden und wurde dabei beschädigt. Der Täter war nach Polizeiangaben etwa 35 bis 40 Jahre alt. Er trug eine weiße Hose, eine schwarze Jacke und schwarze Schuhe sowie eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter 02151/6340 oder hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(red)