1. NRW
  2. Krefeld

Corona Krefeld: Party im Stadtwald - Gäste flüchten vor KOD-Mitarbeitern

Einsatz : Corona-Party im Krefelder Stadtwald: Gäste flüchten vor KOD-Mitarbeitern

Rund 30 Personen feierten nach Angaben der Ordnungshüter am Freitagabend im Stadtwald in Krefeld eine „Corona-Party“. Aber nur einige konnten gefasst werden.

Polizei und Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) haben bei den Kontrollen der Ausgangssperre von Freitag auf Samstag zwischen 22 und 5 Uhr insgesamt 89 Personen im Freien überprüft. Die meisten konnten triftige Gründe nennen, warum sie sich draußen aufhielten. 30 Mal war wegen Verstoßes gegen die Ausgangssperre ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro fällig. Am späten Freitagabend wurde zudem eine Zusammenkunft von 30 Personen als „Corona-Party“ im Stadtwald gemeldet. Beim Eintreffen der KOD-Dienstkräfte löste sich die Ansammlung sofort auf. Von 13 Personen konnten die Personalien noch festgestellt und ebenfalls Bußgelder in Höhe von 250 Euro verhängt werden. Der KOD hat zudem ein Bußgeld an der Haltestelle Feldstraße verhängt, weil eine Person gegen die Maskenpflicht verstieß. Red