Streit um Finanzierung Krefeld droht auf Kosten für Shuttle-Busse zum Impfzentrum sitzen zu bleiben

Krefeld · Die Stadt Krefeld bietet Berufsschülern einen Shuttle-Bus-Service zum Impfzentrum - und will das dem Land in Rechnung stellen. Ein Blick nach Duisburg zeigt, dass das wenig Aussicht auf Erfolg haben könnte.

 Die Schüler werden mit Bussen zum Impfen gebracht.

Die Schüler werden mit Bussen zum Impfen gebracht.

Foto: dpa/Sven Hoppe

Die Stadt Krefeld droht auf den Kosten sitzen zu bleiben, die ihr durch den Shuttle-Bus-Service für Berufsschüler zum Impfzentrum entstehen. Im benachbarten Duisburg hat sich das Land NRW nämlich geweigert, die Ausgaben für ein ähnliches Angebot zu übernehmen.