1. NRW
  2. Krefeld

Corona in Krefeld: Stadt meldet 40. Todesopfer

Pandemie : Corona in Krefeld: Stadt meldet 40. Todesopfer

In Krefeld hat es ein weiteres Todesopfer in Verbindung mit einer Covid-19-Infektion gegeben. Mehr Menschen als am Vortag gelten aktuell als infiziert.

In Krefeld hat es ein weiteres (40.) Todesopfer in Verbindung mit einer Covid-19-Infektion gegeben. Die rund 70 jahre alte Person war vorerkrankt, teilt die Stadt mit. Das Gesundheitsamt vermeldete am Sonntag 797 (Vortag: 752) aktuell mit Covid infizierte Krefelder. Als genesen gelten mittlerweile 3177 (Vortag: 3177). Die Gesamtzahl der infizierten Krefelder seit Beginn der Pandemie hat sich nun auf 4014 erhöht (Vortag 3969). Die Sieben-Tage-lnzidenz liegt laut Robert-Koch- Institut bei 108,6 (Vortag 113).

27 Personen werden im Krankenhaus behandelt, elf davon werden intensiv-medizinisch versorgt, sechs davon werden beatmet (Vortag: 27/11/6). 17 432 (Vortag 17 345) Personen befanden sich inzwischen in Quarantäne. Bisher wurden 34 054 Erstabstriche durchgeführt, 3181 davon sind offen, der Rest negativ (Vortag 33 865 /3198).

(red)